Korrektur lesen von Romanen und Abschlussarbeiten

Korrigieren - aber richtig!

Sie haben in den letzten Monaten viel Fleiß und Zeit in die Erstellung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit investiert und suchen nun jemanden, der das Korrekturlesen Ihrer Abschlussarbeit übernimmt? Oder Sie haben einen Roman verfasst, womöglich sogar Ihren ersten, und spielen mit dem Gedanken ihn zu veröffentlichen? Vorab sollen jedoch alle Rechtschreibfehler, Buchstabendreher und falsch gesetzte Kommas eliminiert werden? Dann sind Sie bei mir genau richtig. Bevor Sie ein Korrektorat buchen, sollten Sie sich allerdings fragen:

Was ist der Unterschied zwischen einem Lektorat und einem Korrektorat?

Im Gegensatz zu einem Lektorat, bei dem ebenfalls die Stilistik, Logik und der Aufbau des Textes beleuchtet werden befasst sich das Korrektorat ausschließlich mit der sprachlichen Richtigkeit des Textes. Das bedeutet, dass der Text hinsichtlich der Rechtschreibung (Orthographie), Zeichensetzung (Interpunktion) und Grammatik korrekturgelesen wird.

Ein Korrektorat bietet sich daher an, wenn Sie grundsätzlich mit Ihrem Text zufrieden sind, ihn inhaltlich bereits mehrfach überarbeitet haben und an Ihrer Wortwahl nichts mehr ändern möchten. Ein Text auf diesem Stand benötigt nun noch einen letzten Schritt zur Veröffentlichung: das Korrektorat. Schließlich spiegeln eine intakte Rechtschreibung und Zeichensetzung die Mühe, Arbeit und inhaltliche Professionalität des Geschriebenen wider.

Sie sind sich unsicher, ob ein Korrektorat für Sie das Richtige ist oder ob womöglich ein Lektorat der bessere Weg wäre? Buchen Sie jetzt ein unverbindliches Erstgespräch und gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Ihr Projekt.

Mein Korrektorat-Angebot für Sie

Ich kümmere mich darum, dass Ihr Text keine Tipp- oder Zeichensetzungsfehler mehr aufweist und der Satzbau einwandfrei ist. Falls ich über unschöne Formulierungen stolpere, werden diese markiert und gegebenenfalls kurz kommentiert. Im Rahmen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten passe ich auch das Layout – falls nötig – zur Verbesserung der Lesbarkeit an (Silbentrennung, Umbrüche, Absätze) und überprüfe, ob die formalen Vorgaben der Hochschule oder Universität eingehalten wurden.

Die Abrechnung erfolgt pro Normseite (á 1800 Zeichen). Dem Preis für ein Korrektorat liegt die gesamte Zeichenanzahl des Dokuments (Preis pro Normseite á 1800 Zeichen) zugrunde. Je nach Fehlerdichte kann der Seitenpreis variieren. Bei Verfasser:innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, kann der Preis ggf. höher ausfallen, da hier oftmals ein höherer Fehlerquotient vorliegt. Für ein unverbindliches Angebot senden Sie mir bitte eine Textprobe von 3-5 Seiten zu.

Sie möchten sich einen Eindruck von meiner Arbeitsweise verschaffen? Dann senden Sie mir noch heute drei Probeseiten Ihres Textes für ein Probekorrektorat zu.

Der Arbeitsablauf

  • 1. Einreichen des Textes

    Sie senden mir Ihren Text bestenfalls in einem doc- oder docx-Format per E-Mail zu. Teilen Sie mir mit, welches Paket Sie buchen möchten (Korrektorat oder Lektorat). Zusätzlich benötige ich Angaben bzw. Wünsche, die Sie an den Text stellen: Gibt es (insb. bei Abschlussarbeiten) bestimmte Formalia (seitens der Hochschule), die eingehalten werden müssen? Wann ist die Abgabefrist bzw. bis wann benötigen Sie den Text zurück?

    Ich unterbreite Ihnen einen Kostenvoranschlag. Sobald Sie diesem zustimmen, starte ich mit der Bearbeitung Ihres Textes. Die Preiskalkulation erfolgt bei Fließtexten pro Normseite (1800 Zeichen). Die Angebote richten sich individuell nach den Anforderungen an den Text und dem damit verbundenen Aufwand.

  • 2. Bearbeitung des Textes

    Ich lese und bearbeite den Text anhand der zuvor abgesprochenen Wünsche. Je nach gebuchtem Paket und Textumfang dauert dies unterschiedlich lang.

    Falls Sie es eilig haben, biete ich Ihnen einen Last-Minute-Tarif an. Auch hier ist der Preis abhängig von Ihren Wünschen. Sprechen Sie mich an!

    Während des Lesens korrigiere ich alle Rechtschreib-, Grammatik- und Interpunktionsfehler. Falls Sie ein Lektorat gebucht haben, korrigiere, kommentiere und markiere ich außerdem stilistisch verbesserungswürdige Passagen und fertige einen Feedbackbogen an. Ich arbeite mit der neuesten Word-Version. Vorgenommene Änderungen können Sie dank der Überprüfen-Funktion sehen, ohne dass der Originaltext verloren geht. Den Änderungen können Sie anschließend zustimmen oder sie ablehnen.

  • 3. Zweite Überarbeitung

    Je nach Textumfang und gebuchten Paket lese und bearbeite ich den Text ein weiteres Mal. Insbesondere bei Romanen bieten sich mehrere Korrekurdurchgänge an. Zwischen den einzelnen Durchgängen halte ich Rücksprache mit den Autor:innen, sodass alle  Wünsche Beachtung finden.

  • 4. Rücksendung des Textes

    Nachdem Ihr Text bearbeitet wurde, erhalten Sie ihn in einer doc-Datei zurück. Sie entscheiden, welche Änderungen (insb. beim Lektorat) sie annehmen oder ablehnen möchten. Auf Wunsch unterstütze ich Sie beim Layouten des Textes, falls sie diesen im Selfpublishing veröffentlichen möchten. In diesem Fall erhalten Sie den Text zusätzlich als PDF mit den gewünschten Vorgaben zurück.

  • 5. Abrechnung

    Zusammen mit dem fertig korrigierten Text erhalten Sie Ihre Rechnung per E-Mail und zahlen bequem per Paypal oder Überweisung.*

    Darüber hinaus freue ich mich über positive Bewertungen bei Google oder in den sozialen Netzwerken.

     

    * bei Aufträgen ab 250 Euro ist die Hälfte des Betrags vorab zu bezahlen.

Preise

Korrektorat

ab 2,50 €/Normseite 

Lektorat

ab 4,80 €/Normseite 

Texte schreiben lassen

Preis auf Nachfrage